Montag, 20.10.2014
Impressum | Kontakt | AGB Facebook | Twitter | nw-news.de



16.12.2011
Für gesundes Training
Mobile App für ambitionierte Sportler

Handy App zu Gesundheit | NW

Mit einer mobilen Applikation zur Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) bringt Ithlete ein Weihnachtsgeschenk für alle Fitness-Begeisterten auf den Markt. Mit der App können, so der Hersteller, Sportler ihren Gesundheitszustand schnell und einfach analysieren und so ihre Trainingsleistung maximieren.

In Verbindung mit einer intelligenten Hardware für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Geräte misst Ithlete die Herzfrequenzvariabilität in 60 Sekunden und gibt anschließend eine entsprechende Trainingsempfehlung. Es ist die bislang einzige mobile Anwendung, die in der Lage ist, den individuellen Gesundheitszustand binnen kurzer Zeit akkurat zu messen, mit dem Ziel, durch eine entsprechende Intensitätsempfehlung die persönliche Leistungsfähigkeit langfristig zu verbessern.

Das Prinzip ist einfach: Mit der Herzfrequenzvariabilität misst die Anwendung die Abstände zwischen den Herzschlägen im Ruhezustand. Damit kann die App genaue Aussagen sowohl über die Trainingsbereitschaft des Körpers (Adaptionsfähigkeit) als auch allgemein die Gesundheit ihres Nutzers geben.

Für Trainer, Profis und Freizeitsportler geeignet

Diese Art der Biofeedbackmethode wird bereits seit einiger Zeit von Top-Athleten und Trainern zur Verbesserung der Trainingsleistung genutzt. Durch falsches oder zu viel Training verursachten Verletzungen, Krankheit und Leistungsabfall wird damit vorgebeugt.

Die App sagt ihrem Nutzer genau, wann er trainieren und wann er sich besser eine Ruhepause gönnen sollte. Das innovative Hightech-System ermöglicht eine einfache Durchführung der bislang zeit- und materialaufwändigen HRV-Messung morgens nach dem Aufstehen. Damit eignet sich die App sowohl für Trainer als auch für Profi- und ambitionierte Freizeitsportler aller Sportarten und Fitnesslevel.

Die App liefert Sportlern ein genaues Bild über ihren allgemeinen Gesundheitszustand und garantiert somit maximale Effektivität ihres jeweiligen Trainingsprogramms. Eine farblich codierte Grafik der Herzfrequenzvariabilität gibt schnell Aufschluss über die gesundheitliche Verfassung ihres Nutzers. Die Werte können leicht per E-Mail an eine Trainingssoftware oder den Trainer zur Überwachung gesendet werden.

Die Apps für die Betriebssysteme iOS und Android kosten jeweils 7,99 Euro. Das Hardware-Set, bestehend aus einem handelsüblichen Brustgurt zur Herzfrequenzmessung und dem Empfänger, der via Plug in das mobile Endgerät gesteckt wird, ist für 65 Euro unter www.myithlete.com erhältlich (auch einzeln für 37 Euro).


Weitere Nachrichten über Fitness
Gesund durch Jogging
Regelmäßiges Joggen verlängert die durchschnittliche Lebenserwartung bei Männern um 6,2 Jahre, bei Frauen um 5... mehr
Nur selber laufen hält fit
Die Olympischen Spiele in London und die Fußball-EM in Polen und der Ukraine versprechen spannende TV-Unterhaltung. Doch nur selber laufen hält fit.... mehr

Sport ja – aber bitte ganz sanft
Wer rastet, der rostet. Die Volksweisheit mag zwar alt sein, hat jedoch nichts von ihrer Aktualität verloren. Wer möglichst lange fit und beweglich... mehr
Abfahrtshocke einnehmen
Mit der Seilbahn den Berg hoch, auf den Brettern wieder hinunter und abends Après-Ski. Für viele Menschen gilt der Skiurlaub als Höhepunkt des Jahres.... mehr



Anzeige